Marianne Wirries

"Aus der Zeit"

Zeichnungen

Die Zeichnungen Marianne Wirries' bilden stille Inseln inmitten des alltäglichen Farbenrausches. Das Sparsame, nicht gleich zu Erfassende ihrer Bilder lässt uns Zeit und Raum für die eigene Vorstellungskraft.

Intuitiv verfolgt die Künstlerin Schwingungen, erwandert Flächen und ertastet Muster. Zutage treten Topografien inneren Lebens, die im Material aufgespürt und während des Verteilens von Pigmenten oder mit Kreidelinien zu neuem Dasein erweckt werden.

Geleitet von der stets wachen Experimentierlust am Material produziert Marianne Wirries ganz eigene, unverwechselbare filigrane Farbwelten, die in ihrer nicht direkt ausgesprochenen Botschaft einen unwiderstehlichen Sog ausüben.

Constanze Suhr


Marianne Wirries
1958 geb. in Hildesheim
1977-1985 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig
1985 Meisterschülerin bei Prof. Roland Dörfler
1986-2005 Lehrauftrag für farbiges Zeichnen an der HBK Braunschweig
Lebt und arbeitet seit 1986 in Berlin.

Dauer:
16.06 - 22.07.2018

Eröffnung:
Fr, 15.06.2018, 19.00 Uhr,
Sudhaus Tübingen, Galerie peripherie

Einführung:
Reinhold Maas im Gespräch mit Marianne Wirries


Einladung
(PDF 172 KB)
Plakat ( PDF 276 KB)

Weitere Informationen zur Künstlerin unter:

https://www.mariannewirries.de




 


Öffnungszeiten:
Do bis So, 17 - 20 Uhr
Galerie peripherie, Hechinger Straße 203, 72072 Tübingen
www.galerie-peripherie.de
www.sudhaus-tuebingen.de

 

 

"Aus der Zeit"
galerie peripherie tübingen
16.06. - 22.07.2018

 

wirries


Foto:" Blow Up" (Ausschnitt), 2015, Pigment, Pastell auf Papier,
148 x 360 cm
© Marianne Wirries, Berlin

 

 

Zurück zur Übersicht